Book Navigation
  • Zeppelinstraße 13 · 71083 Herrenberg · Zur Anfahrt >
    Mo-Fr 08.00-12.00 und 13.00-18.00 Uhr

Bridgestone leistet Soforthilfe für Erdbebenopfer

Der japanische Reifenhersteller Bridgestone hat den von der Erdbeben- und Tsunami-Katastrophe Betroffenen als Soforthilfe 1,75 Millionen Euro, sowie Waren wie beispielsweise Bettwäsche, im Wert von 900.000 Euro zur Verfügung gestellt.

Der Bridgestone-Konzern hat fünf Fabriken im vom Erdbeben und Tsunami betroffenen Norden Japans.

Stand 14.3.2011 9.00 Uhr Ortszeit geht der Reifenhersteller von keinen Menschenverlusten und größeren Schäden in diesen Werken aus.

Allerdings ist beim Ausbruch des Bebens an den Standorten die Produktion unterbrochen worden und  jede Fabrik prüft jetzt für sich alleine den Sicherheitsstatus und ob die Energieversorgung eine Wiederaufnahme der Fertigung überhaupt möglich erscheinen lässt. Während in einem Werk die Anlagen schon teilweise wieder in Betrieb gingen, ruht die Arbeit in den vier anderen betroffenen Reifenwerken: Nasu (Pkw- und Motorradreifen), Tochigi und Tokyo (Pkw- und Lkw-Reifen) sowie in Kuroiso (Vormaterialien wie beispielsweise Stahlkord).

  • News

  • News & Aktuell

  • News – Nach Datum