Book Navigation
  • Zeppelinstraße 13 · 71083 Herrenberg · Zur Anfahrt >
    Mo-Fr 08.00-12.00 und 13.00-18.00 Uhr

Dunlop Roadsmart 2 Motorradreifen

Nach Auskunft des Reifenherstellers kann der Roadsmart 2 gegenüber dem Roadsmart Generation 1 mit zahlreichen Verbesserungen aufwarten:

  • Bessere Kilometerleistung durch weiterentwickelte Gummimischung
  • Vorderrad jetzt auch in Stahlgürtelbauweise. Dadurch mehr Fahrstabilität.
  • Konstante Performance über die gesamte Nutzungsdauer des Reifens; auch bei zu Ende gehender Profiltiefe.

Der bewährte Vorgänger Dunlop Sportmax Roadsmart (Erste Generation) bleibt weiterhin im Programm und wird zu reduzierten Preisen angeboten. Dadurch kann der Käufer bei diesem bewährten Reifen ein überragend gutes Preis/Leistungs-Verhältnis erwarten.


Lieferprogramm:
Vorderrad
110/70 ZR 17 (54w) tl Roadsmart 2 Front (verfügbar ab April 2012)
120/60 ZR 17 (55w) tl Roadsmart 2 Front
120/70 ZR 17 (58w) tl Roadsmart 2 Front
110/80 ZR 18 (58w) tl Roadsmart 2 Front (verfügbar ab April 2012)
120/70 ZR 18 (59w) tl Roadsmart 2 Front (verfügbar ab April 2012)
110/80 R 19 59v tl Roadsmart 2 Front (verfügbar ab April 2012)
Hinterrad
150/70 R 17 69v tl Roadsmart 2 (verfügbar ab April 2012)
150/70 ZR 17 (69w) tl Roadsmart 2
160/60 ZR 17 (69w) tl Roadsmart 2
160/70 ZR 17 (73w) tl Roadsmart 2 (verfügbar ab ?)
170/60 ZR 17 (72w) tl Roadsmart 2 (verfügbar ab April 2012)
180/55 ZR 17 (73w) tl Roadsmart 2
190/50 ZR 17 (73w) tl Roadsmart 2
190/55 ZR 17 (75w) tl Roadsmart 2 (verfügbar ab April 2012)
160/60 ZR 18 (70w) tl Roadsmart 2


MT-Technologie
Die Dunlop-Multi-Tread-Technologie vereint abriebsfeste Gummimischungen für die mittleren 20-25% der Reifenaufstandsfläche mit einer weicheren und griffigeren Mischung in den Randzonen des Laufstreifens. Das Material der Mittenzone besteht aus einer robusten, kühler laufenden Mischung, die für Stabilität bei Geradeausfahrten, Traktion, Bremsvermögen und einen geringeren Verschleiß sorgt. Die Mischung an den Seiten besteht aus Material das spezifisch für besseren Grip bei maximaler Schräglage entwickelt wurde.


Jointless Belt (JLB)
Der RoadSmart II profitiert von der Dunlop-Technologie Jointless Belt (JLB). Das ist eine Methode der Reifenkonstruktion, die das endlose Wickeln der Karkasslagen (ohne Stoß und Zusammenfügungen) für eine linearere Lenkungseigenschaften, ein besseres Feedback und eine unerreichte Stabilität bei hohen Geschwindigkeiten sorgt. Mit JLB ausgestattete Reifen bieten dem Fahrer ein wesentlich besseres Gefühl zur Straße und Feedback. JLB steigert aber auch die Reifensteifigkeit und bewahrt damit die Form des Reifens unter Belastung für eine bessere Fahrstabilität. Für den RoadSmart II wurde die JLB-Technologie von Dunlop nicht nur auf eine extra hohe Kilometerleistung ausgerichtet, sondern auch darauf, daß die Performance bei zunehmendem Reifenverschleiß nicht leidet und die Fahreigenschaften unverändert bleiben.


Carcass Tension Control System (CTCS)
Bei der Konstruktion des neuen Qualifier II baut Dunlop unter anderem auf die CTCS-Technologie. Diese ermöglicht es, die Spannung innerhalb der Karkasse zu variieren, so dass sich Belastungen im Reifen optimal verteilen können. Dadurch wird einerseits die Kontaktfläche zur Fahrbahn optimiert und andererseits die Seitenstabilität erhöht. Der Fahrer profitiert von einer besseren Eigendämpfung des Reifens, einer größeren Kontaktfläche besonders in Schräglagen sowie insgesamt verbesserten Fahreigenschaften.

  • News

  • News & Aktuell

  • News – Nach Datum