Book Navigation
  • Zeppelinstraße 13 · 71083 Herrenberg · Zur Anfahrt >
    Mo-Fr 08.00-12.00 und 13.00-18.00 Uhr

Continental-Studie: Head-Up-Display für Motorradfahrer


Durch seine Kfz-Instrumentensparte, die aus der Traditionsfirma VDO hervorgegangen ist, verfügt Continental über eine mehr als 100-jährige Erfahrung in Entwicklung und Produktion von Kfz-Cockpit-Instrumenten.

Mit einer Studie zu Head-up-Displays für Motorräder, die gemeinsam mit dem Helmhersteller Skully Systems umgesetzt wurde, präsentiert Continental ein erstes Motorrad-Head-Up-Display. Zunächst noch in einem Fahrsimulator.

Im Auto sind Head-up-Displays durchaus schon etabliert. Sie vermindern die Fahrerablenkung und sorgen damit für ein Plus an Sicherheit. Diese Möglichkeiten möchte die Studie von der Windschutzscheibe nun auch auf den Motorradhelm übertragen. Im Sichtfeld des Motorradfahrers erscheinen Informationen zu Geschwindigkeit, Navigation, Warnmeldungen oder auch motorradspezifische Features wie z.B. der Neigungswinkel. Das Head-up-Display übernimmt im Simulator auch den Schulterblick und zeigt dem Fahrer über eine rückwärtsgerichtete Kamera an, was im toten Winkel passiert.

  • News

  • News & Aktuell

  • News – Nach Datum